Makuladegeneration - Intravitreale Injektionen

Maculadegeneration in der trockenen und feuchten Form ist eine häufige Komplikation mit zunehmenden Sehstörungen bei Patienten meist im höheren Lebensalter. Erfreulicherweise kann mittlerweile auch bei Wechsel von der trockenen in die feuchte Form der Maculadegeneration geholfen werden. Medikamente (z.B. Avastin oder Lucentis) können per Injektion ins Auge verabreicht werden und so den Verlauf der Erkrankung günstig beeinflussen. Die Behandlung ist weiterhin im Stadium intensiver Forschung.

Mehr dazu unter Operation bei feuchter Makuladegeneration (apother-umschau.de)

 

OP-Spezialgebiete

  • Netzhautchirugie
  • Makula-Injektion  
  • Laserbehandlung  
  • Kosmetische Operationen  
  • Hornhautverpflanzungen  
  • Unfallversorgung

Dr. Beate de Ruiter hat langjährige Operationserfahrung insbesondere in der Kataraktchirurgie

Wer - Ärztin und Team
Wo -
Praxis und Anfahrt

Wann -
Sprechzeiten

Wen - Patientenstimmen